• ThinPrep Pap Test Probengefäß, Entnahmebesteck, Filter und Objektträger
  • Präparat Pap-Test & Präparat ThinPrep Pap Test

ThinPrep Pap Test

ThinPrep® Pap Test

Der ThinPrep Pap Test ist das bevorzugte Dünnschichtzytologie-Verfahren zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs. Mit dem ThinPrep Pap Test werden die Zervixzellen unmittelbar nach dem Abstrich in die Flüssigfixierung das PreservCyt-Medium überführt und im Labor maschinell und standardisiert auf den Objektträger aufgetragen – für sauberere, randomisierte und reproduzierbare zytologische Präparate und eine leichtere Befundung.

Optimale Bedingungen zum Nachweis auffälliger Zellen

Im Vergleich zum konventionellen Pap-Test erleichtert der ThinPrep Pap Test nachweislich das Diagnostizieren von Präkanzerosen:

  • Durch die unmittelbare Fixierung wird die Zellqualität1 besser erhalten.
  • Jedes Präparat zeigt eine repräsentative Auswahl der abgestrichenen Zellen.
  • Die Präparate sind weitgehend frei von Überlagerungen und Verunreinigungen.
  • Die hohe Probenqualität führt schneller zum Befund: Im Mittel wird für die Durchsicht eines Dünnschichtpräparates 27% weniger Zeit benötigt als für konventionelle Pap-Abstriche.2

Verbesserte Sensitivität für eine sichere Früherkennung

  • Signifikant höhere Sensitivität für den Nachweis von zervikalen intraepithelialen Läsionen: Mit dem ThinPrep Pap Test können 2,7-mal so häufig CIN2+-Läsionen identifiziert werden, wie mit dem konventionellen Pap-Test.3
  • Signifikant höhere Sensitivität für den Nachweis von Adenokarzinomen im Vergleich zum konventionellen Pap-Test.4–8
  • Dünnschichtpräparate eignen sich ideal für computer-assistierte Diagnostik: Der Einsatz des ThinPrep Imagers erhöht relative Sensitivität von 2,7 um weitere 18% auf 3,17.3

Co-Testung mit nur einem Abstrich

  • Im PreservCyt-Fixiermedium fixierte Zellen können zusätzlich zur Zytologie auch für molekulardiagnostische Tests wie den HPV-Test genutzt werden.
  • Für die zytologische Untersuchung, den HPV-Test und weitere Diagnostik genügt daher ein einziger Abstrich.
  • So können Zytologie und HPV-Tests aus Proben gleicher Qualität und Zellularität durchgeführt werden.
  • Das PreservCyt-Fixiermedium ist für alle gängigen HPV-Tests zugelassen.
Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an unter 0800 589 1635

Die Informationen auf dieser Website sind ausschließlich für medizinische Fachkreise bestimmt

Ja Ich gehöre zu diesem Fachkreis
Nein Ich gehöre nicht zu diesem Fachkreis