I-View™ 2.0 Kontrastverstärkte Bildgebung

Die I-View™ 2.0 Software für kontrastverstärkte Mammografie der Selenia® Dimensions® und 3Dimensions™ Systeme erfasst sowohl anatomische als auch funktionelle Informationen in einer einzigen Untersuchung dank unserer 2D-, Kontrast- und Tomosynthesebilder aus einer einzigen Kompression1. Die kontrastverstärkte Mammografie (CEM) schneidet im Vergleich zur Brust-MRT gut ab, mit gleicher Sensitivität, höherer Spezifität und somit höherem PPV,2-3 wodurch sie eine sinnvolle, kosteneffektive diagnostische Bildgebungsalternative darstellt4.

  • Schnellere Befundung

    Schnellere Befundung mit umfassender Bildgebung anhand gleichzeitig erfasster funktioneller und morphologischer Daten.

  • Höhere Diagnosesicherheit

    Höhere Diagnosesicherheit mit hoher Sensitivität und Spezifität zur Unterstützung des klinischen Pfades von der Diagnose zum chirurgischen Management.

  • Keine weitere Kontrastmittelinjektion

    Keine weitere Kontrastmittelinjektion dank Doppeldaten-CEM für Tomo-Biopsie mit dem Affirm™ Brustbiopsiesystem.

Produkteigenschaften

CEM im Vgl. zu MRT:

MRT CEM
Kürzere Untersuchungsdauer 30-60 Min. Bildgebung
60-90 Min. Raumbelegung5
8-20 Min. Bildgebung
30 Min. Raumbelegung
Höhere Patientencompliance Nur 58% Compliance6, zeitaufwändig wegen Vorabgenehmigung durch Versicherung 25% der Kosten einer MRT5, Radiologen können sofort ohne Vorabgenehmigung verordnen
Mehr Patientenkomfort Löst eventuell Klaustrophobie aus, lange Liegezeit in Bauchlage für viele Patienten nicht komfortabel7 79% der Patientinnen bevorzugen CEM im Vgl. Zu MRT7, gleiche Position wie bei Standardmammografie
Technische Spezifikationen
Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an.

Die Informationen auf dieser Website sind ausschließlich für medizinische Fachkreise bestimmt.

Ja Ich gehöre zu diesem Fachkreis.
Nein Ich gehöre nicht zu diesem Fachkreis.